Ausstellung

«aus und ein»

Ausstellung zur Migration im Avers - VERLÄNGERT!
Global brisant, lokal beleuchtet: Die Ausstellung veranschaulicht im Kleinen, was heute im Grossen geschieht. Sie zeigt Migration als «Normalfall». 

Wegen des enormen Interesses ist die Ausstellung zur Migration im Avers diesen Sommer nochmals zu sehen – und zwar an folgenden Wochenenden:
7./8. + 14./15. + 21./22. + 28./29. Juli 2018
4./5 + 11./12. August 2018

08.00-20.00, Bim nüwa Hus, Avers-Cresta

 

Und wieder lockt ein attraktives Begleitprogramm, diesmal zum Thema Abwanderung/Entvölkerung: 

Sonntag, 8. Juli, 14.00
Strategie I: Stellen schaffen
Dominik Siegrist, Tourismusexperte, HSR
Alfred Luzi, Unternehmer im Avers 

Sonntag, 29. Juli, 14.00
Strategie II: Lockvogel Geld
Das Beispiel Albinen (Wallis)
Beat Jost, Gemeindepräsident Albinen
Kurt Patzen, Gemeindepräsident Avers

Sonntag, 12. August, 14.00
Strategie III: Flüchtlinge aufnehmen 
Das Beispiel Badolato (Kalabrien)
Jennifer Duyne, Ethnologin, ETH Wohnforum
Sandra Höllrigl, Lehrerin im Avers

 

Reaktionen von Besucher/innen:
«geht unter die Haut»
«ungemein lebendig, anschaulich, abwechslungsreich»
«perfekt in den Ausstellungsraum integriert. Ganz toll.»

Mehr zur Ausstellung, Reaktionen, Fotos, Medienberichte auf www.hexperimente.ch


Hexperimente

www.hexperimente.ch

 

 
Das Buch zum Jubiläum

Ina Boesch (Hg.): Die Dada. Wie Frauen Dada prägten

Mit Beiträgen von Ina Boesch, Ralf Burmeister, Irene Gammel, Ruth Hemus, Sabine T. Kriebel und Walburga Krupp
Gestaltet von Marco Müller
Verlag Scheidegger & Spiess

 Personenregister

 


Radio

www.srf.ch